A T E M R A U M
Atemtherapie
Atemschulen
Atembewegung
Atem u. Information
BĂŒcher
Veranstaltungen
Wir ĂŒber uns
Übersicht
Energetische Korrespondenzen der ZĂ€hne

[ResonanzphĂ€nomene] [Homöopathie] [ZĂ€hne] [Heilhindernisse]

Über das elektrophysiologische Messen oder auch das Nadeln von Akupunkturpunkten, die als Meridianlinien auf gelenkĂŒbergreifenden Muskelketten aufgereiht sind, können energetische Korrespondenzen zwischen verschiedenen Körperteilen sichtbar gemacht werden.Wir treffen dabei auf einen Bereich des Lebendigen, der nicht körperlich Dinghaft ist, sondern sich energetisch organisiert und informatorischen EinflĂŒssen unterliegt..

Die Wechselbeziehungen zwischen ZĂ€hnen, Organen und Gewebesystemen folgen der archetypischen Zahl fĂŒnf. Zehn Akupunktur-Mess- punkte sind fĂŒr die fĂŒnf Kieferabschnitte mit jeweils einem, zwei oder drei ZĂ€hnen von Reinhold Voll, dem BegrĂŒnder der Elektroakupunktur entdeckt und ihm nachfolgenden Therapeuten bestĂ€tigt worden. Man hat außerdem Messpunkte dingfest machen können, an denen sich odontogene Irritationen auf Wirbelsegmenten und umgekehrt nachweisen ließen. Weiter konnte mit dem elektrophysiologischen Resonanztests ermittelt werden, dass die Organpaare mit den ebenfalls fĂŒnf lufthaltigen Höhlen (Stirnhöhle, Kieferhöhle, Siebbeinzellen, Keilbeinhöhle und Mittelohrraum) sowie mit den fĂŒnf Tonsillen energetisch verkoppelt sind.

Alle Beziehungen sind untereinander ĂŒber die Atembewegung vernetzt, wodurch aus einem Teil ein anderer oder in einem Punkt holis- tisch informiert wird. Ein Kopfherd, etwa ein entzĂŒndeter oder toter Zahn, ein in die Zahnwurzel eingelegtes Antibiotikum oder ein bioin- kompatibler Werkstoff ruft ein Störfeld in dem Gewebe um das Organ oder in ihm selbst hervor (siehe auch den Essay “Kritisches zum Energiebegriff”)

 

Oberkiefer

  ZĂ€hne

R

8

7

6

5

4

3

2

1

1

2

3

4

5

6

7

8

L

 
  Sinnes
  organe
 

Innenohr

Kieferhöhle

Siebbein- zelle

Auge

Stirnhöhle

Stirnhöhle

Auge

Siebbein- zelle

Kiefer- höhle

Innen- ohr

  Gelenke

Schulter, Ellen-
bogen, Hand uln.
Fuß plant., Zehen, Kreuz- Damm
bein

Kiefer;
Knie vorn

Schulter,
Ellenbogen
Hand radial
Fuß, Großzehe

Knie
HĂŒfte
Fuß

Knie hinten
Kreuzbein
Fuß

Knie hinten
Kreuzbein
Fuß

Knie
HĂŒfte
Fuß

Schulter, Ellenbogn
Hand radial
Fuß, Großzehe

Kiefer;
Knie vorn

Schulter Ellen-
bogen, Hand uln.
Fuß plant., Zehen, Kreuz- Damm-
bein


  RĂŒcken-
  mark-
  segmente
 

C 8,
TH1,5,6,7
S1, 2, 3

TH11, 12
L1

C5, 6, 7
Th2, 3, 4
L4, L5

Th8,
9, 10

L2, 3
Co,
S4, 5

L2, 3
Co,
S4, 5

Th8,
9, 10

C5, 6, 7
Th2, 3, 4
L4, L5

TH11, 12
L1

C 8,
TH1,5,6,7
S1, 2, 3


  Wirbel
 

H7;
Bi, 5, 6
S1, 2

B11, 12, L1

H5,6,7,
B3,4,
L4,5

B9,
10

L2,3
Co
S4, 5

L2,3
Co
S4, 5

B9,
10

H5,6,7,
B3,4,
L4,5

B11, 12, L1

H7;
Bi, 5, 6
S1, 2


  Organe
 

Herz rechts
Duo- denum

Pankreas
Magen rechts

Lunge rechts
Dickdarm rechts

Leber
rechts
Gallen
blase

Niere rechts
Blase rechts
urogenit.
Gebiet

Niere links
Blase links
urogenit.
Gebiet

Leber
links
Gallen
gÀnge links

Lunge links
Dickdarm links

Milz
Magen links

Jejunum
Ileum links

  Endokrine
  DrĂŒsen

Hypo- physen
vorderlapp en

Nebn
schil d
drĂŒse

Schild
drĂŒse

Thym us

Hypophysen
hinterlappen

Epiphyse

Epiphyse

Hypophysen
hinterlappen

Thy mus

Schil d
drĂŒs e

Ne ben
schi ld
drĂŒ se

Hypophyse n
vorderlapp en

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterkiefer

ZĂ€hne

R

8

7

6

5

4

3

2

1

1

2

3

4

5

6

7

8

L


Sinnes- organe
 

Ohr

Kieferhöhle

Siebbeinze lle

Auge

Stirnhöhle

Stirnhöhle

Auge

Siebbeinze lle

Kiefer- höhle

Ohr

Gelenke

Schulter, Ellen-
bogen, Hand uln,
Fuß plant., Zehen, Kreuz- Damm
bein

Schulter,
Ellenbogen
Hand
Fuß, Großzehe

Kiefer;
Knie vorn

Knie
hinten
HĂŒfte
 

Knie hinten
Kreuzbein
Steißbein
Fuß

Knie hinten
Kreuzbein
Steißbein
Fuß

Knie hinten
HĂŒfte
 

Kiefer;
Knie vorn

Schulter,
Ellenbog en;
Hand radial
Fuß, Großzehe

Schulter, Ellen-
bogen, Hand uln
Fuß-plant. Zehen, Kreuz- Damm-
bein_


RĂŒcken- mark
segemente
 

C 8,
TH1,5,6,7
S1, 2, 3

C5, 6, 7
Th2, 3, 4
L4, L5

TH11, 12
L1

Th8,
9, 10

L2, 3
Co,
S4, 5

L2, 3
Co,
S4, 5

Th8,
9, 10

TH11, 12
L1

C5, 6, 7
Th2, 3, 4
L4, L5

C 8,
TH1,5,6,7
S1, 2, 3


Wirbel
 

H7;
Bi, 5, 6
S1, 2

H5,6,7,
B3,4,
L4,5

B11, 12, L1

B9,
10

L2,3
Co
S4, 5

L2,3
Co
S4, 5

B9,
10

B11, 12, L1

H5,6,7,
B3,4,
L4,5

H7;
Bi, 5, 6
S1, 2


Organe
 

Ileum rechts, .
Herz rechts
 

Dickdarm rechts
Ileocoec. Geb.
Lunge rechts

Magen rechts
Pylonus
Pankreas

Leber
rechts
Gallen
blase

Blase rechts
urogenit.
Gebiet

Blase links
urogenit.
Gebiet

Leber
links
Gallen
gÀnge

Milz
Magen links

Lunge links
Dickdarm links

Jejunum
Ileum links
Herz links

Endokrine
DrĂŒsen

periph. Nerven- system

Arte
rien

Ve
nen

Lymp h- gefĂ€ĂŸ e


KeimdrĂŒse
 

Nebenniere

Nebenniere

KeimdrĂŒse

Lym phge fĂ€ĂŸe

Ve-
nen

Ar
te- rien

periph. Nerven- system

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[ResonanzphĂ€nomene] [Homöopathie] [ZĂ€hne] [Heilhindernisse]