A T E M R A U M
Atemtherapie
Atemschulen
Atembewegung
Atem u. Information
B√ľcher
Veranstaltungen
Wir √ľber uns
√úbersicht
Heilhindernisse

[Resonanzph√§nomene] [Hom√∂opathie] [Odonten] [Heilhindernisse]

In der Geschichte der Hom√∂opathie und Naturheilkunde wurden schrittweise Heilhindernisse entdeckt, die deren auf die Mobilisierung der Selbstheilkr√§fte angelegten Regulationskuren blockieren. Nicht dass solche existieren ist das Problem, sondern ob ihnen √ľberhaupt und wenn √ľberhaupt, in welchem Ma√üe und mit welchen Methoden diesen nachgegangen wird, stellt sich als Frage. Denn hier betreten wir ein √§u√üerst empfindliches Gebiet, in dem die kleinste Ver√§nderungen in und au√üerhalb des Leibes bzw. im sensorisch- sinnlichen Feld bei dem einen gravierende Atembelastungen hervorrufen k√∂nnen, w√§hrend bei dem anderen Belastungen wiederum kompensiert werden k√∂nnen. So kann ein Kunststoffpl√∂mbchen  ebenso gen√ľgen eine Krankheitsgeschichte einzuleiten wie das N√§chtigen auf einer einen leichten Hochatem hervorrufenden Verwerfung.

Es war das Verdienst der Elektroakupunktur, selbst schulmedizinisch korrekt behandelte Z√§hne als ein Heilhindernis zu identifizieren, wenn devitale Z√§hne sowie die eingesetzten Materialien und eingebrachten Stoffe energetische St√∂rfelder innerhalb der Ordnungen des chinesischen Merdianssystems hervorrufen. Sie entwickelte au√üerdem eigene Testmethoden, um informatorisch-energetische Belastungen durch Geopa- thien (Wasseradern, Verwerfungen, Risse, Kreuzungspunkte der verschiedenen Gitter) und sp√§ter auch den Elektrosmog zu ermitteln. Aber auch H√§matome, Toxine und Umweltgifte sowie das Immunsystem blok- kierende Medikamente k√∂nnen ebenfalls so das energetische Regulationsgef√ľge der Atembewegung st√∂ren, dass die Resonanzf√§higkeit der Atembewegung f√ľr eine alternativmedizinische Kur eingeschr√§nkt ist. Heil- hindernisse k√∂nnen das energetische Terrain derma√üen st√∂ren, dass die vielen informatorisch wirkenden Verfahren, von der Akupunktur bis hin zur Hom√∂opathie, der Bioresonanz bis hin zur Magnetfeldtherapie und der der alternativmedizinischen Komplexkur als Therapie f√ľr ein bestimmtes Leiden nicht greifen. Die um- strittene Frage um deren Wirksamkeit w√§re demgem√§√ü in die Frage unbeachteter Heilhindernisse umzu- m√ľnzen, welche den menschlichen Organismus resonanzunf√§hig werden lassen oder - kurz gesagt - ihn einfach abstumpfen. 

Heilhindernisse werden in den Kreisen der Alternativmedizin allzu oft gar nicht in ihrem v√∂lligen Ausma√ü erkannt. Sie werden noch viel zu oft weggeredet, weil sie nur schwierig zu handhaben sind und ihre Aus- r√§umung den einzelnen Therapeuten meist √ľberfordert. Weil auf diesem Gebiet keine Kausalbeziehungen vorliegen, kann man sich dabei manchmal vorkommen, als bef√§nde man sich in einem Narrenhaus. Je- denfalls sind alle kausal- technischen Verhaltensweisen gegen√ľber dem informatorisch-energetischen Reich, in dem sich das Lebendige unmittelbar organisiert, ungen√ľgend. Der Blick auf die Atembewegung mit Hilfe der sp√ľrenden H√§nde und der Resonanzwirkung von in der Alternativmedizin √ľblichen Testampullen auf die Atembewegung zeigt deren besondere Dramatik, wenn eine Kumulation von informatorisch- energetischen Belastungen bis hinein in seelisch- geistige Negativinformationen vorhanden ist. Die Frage der Heilhinder- nisse kann eigentlich nur in einem kooperativen Netzwerk bew√§ltigt werden. Technisch-instrumentelle Herangehensweisen bed√ľrfen der Erg√§nzung durch eine qualitativen Naturbetrachtung.

siehe auch  
    
     Atemwirkung auf geopathische Belastungen sowie andere atmosph√§rische St√∂rungen (Elektrosmog)

     Heilhindernis Zahnstatus

     Elektroakupunktur.

     Zusammenspiel von Partner- und Mutterkonflikt sowie geopathischen und dentalen Belastungen bei
         Panikattacken

     Hyperventilation und Zahnspange

Studie von Markus Fu√üer ‚ÄúRuin√∂se Zahnwerkstoffe‚ÄĚ

     Inhaltsverzeichnis und Leseprobe            Buchvorstellung